Dworak: Klare Willenserklärung des NÖ Landtags zur besseren sozialen Absicherung der BürgermeisterInnen in Niederösterreich

SPNÖ-Initiative war erfolgreich

St. Pölten (SPI) - "Die SPNÖ-Initiative für eine bessere soziale Absicherung der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in Niederösterreich, was beispielsweise den Pensionsanspruch, das Arbeitslosengeld oder eine Verbesserung der Absicherung im Fall von Krankheit und Arbeitsunfällen betrifft, war heute von Erfolg gekrönt. Der Niederösterreichische Landtag beschloss mit den Stimmen von SPÖ und ÖVP eine entsprechende Aufforderung an den Bund, die Rahmenbedingungen für die BürgermeisterInnen zu verbessern. Dies war, nach entsprechenden Gesprächen zwischen den beiden Parteien, eine gemeinsame Beschlussfassung von SPÖ und ÖVP", freut sich der Präsident des SPNÖ-GVV, LAbg. Bgm. Rupert Dworak, über den Erfolg der SPÖ-Initiative im Rahmen der heutigen Landtagssitzung.****

Derzeit gibt es für BürgermeisterInnen keinen Pensionsanspruch und auch keine Arbeitslosenversicherung. Auch bei Arbeitsunfähigkeit aufgrund von Krankheit oder Arbeitsunfällen ist die soziale Absicherung mangelhaft. "Der Niederösterreichische Landtag hat auf Initiative der SPNÖ hier eine klare Absichtserklärung für Verbesserungen an die Bundesregierung abgegeben. Ich denke, dass es auch für BürgermeisterInnen höchst an der Zeit ist, eine vollwertige sozial- und arbeitsrechtliche Absicherung zu bekommen", so Dworak. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0007