Zoo Halle: Gefängnis für schwer erziehbare Elefanten?

Der Österreichische Tierschutzverein fordert ein generelles Haltungsverbot

Wien (OTS) - Der Zwischenfall im Zoo Berlin, wo ein junger Elefant geprügelt wurde, was vom Österreichischen Tierschutzverein mittels Video aufgedeckt wurde, lässt sich gut mit dem Vorfall im Wiener Tiergarten Schönbrunn vergleichen.

Auch hier wurde ein Jungelefant misshandelt - Elefanten jedoch haben ein gutes Gedächtnis und früher oder später kommt die Vergeltung.

Der Zoo Berlin will dem vorgreifen und schiebt den geprügelten Elefanten gleich mal nach Halle ab, ein Zufall? Sitzt doch in Halle auch Abu, der junge Elefantenbulle, der in Schönbrunn einen Pfleger getötet hatte - sicherlich hatte auch Abu seine Gründe dafür.

Ist Halle nun ein Gefängnis für auffällig gewordene Elefanten?

Der Österreichische Tierschutzverein fordert ein absolutes Zucht-und Haltungsverbot von Elefanten.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Tierschutzverein
Marion Löcker
Tel.:0043/1/8973346
www.tierschutzverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSV0001