Mag. Karin Scheele ist neue Landesrätin für Gesundheit, Soziales und Jugendwohlfahrt

Gesundheitsförderung und Soziales gehören zu den größten Herausforderungen der Zukunft

St. Pölten (SPI) - Mag. Karin Scheele wurde heute im NÖ Landtag als neues Landesregierungsmitglied gewählt und angelobt. Sie tritt die Nachfolge von Gabriele Heinisch-Hosek als Landesrätin für Gesundheit, Soziales und Jugendwohlfahrt an. Mag. Karin Scheele, sie wurde 1968 in Baden geboren, schloss nach dem Besuch der Handelsakademie Baden das Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien ab. Von 1999 bis 2008 war Mag. Karin Scheele Mitglied des Europäischen Parlaments und in den Ausschüssen für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Entwicklung und Klimawandel tätig. Seit 2007 leitete Karin Scheele die SPÖ Delegation im Europäischen Parlament.****

"Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben, die mich als Landesrätin für Gesundheit, Soziales und Jugendwohlfahrt in Niederösterreich erwarten. Gerade diese Themenbereiche sind es, die die Menschen besonders betreffen und die uns in den nächsten Jahren auch vor große Herausforderungen stellen werden. Denn Gesundheit ist unser höchstes Gut und auf die Gesundheitsförderung zu achten, ist daher von größter Wichtigkeit. Auch im Bereich des Sozialen werden große Aufgaben auf uns warten. Immer mehr Menschen brauchen Hilfe durch die öffentliche Hand, die schwierige Wirtschaftsentwicklung der nächsten Zeit wird das wohl noch weiter verstärken", so Scheele. "In diesem Sinne möchte ich mit vollem Einsatz für Niederösterreich und die Menschenn die hier leben arbeiten", so LRin Mag. Karin Scheele abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Rita Klement
Pressereferentin

rita.klement@noel.gv.at

0676/7007309
02742/9005/12560

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0005