Cernic: Pflegeanwaltschaft als wichtige Weichenstellung für den Sozialbereich beschlossen

Qualitätssicherung der Betreuung von Senioren gewährleisten

Klagenfurt (SP-KTN) - Kärntens Sozialreferentin Nicole Cernic zeigte sich erfreut über den heutigen Beschluss zugunsten einer Pflegeanwaltschaft für Kärnten. Mit der offiziellen Bestätigung einer solchen Instanz könne die Qualität der Versorgung von Senioren, sei es in Pflegeheimen oder im Zuge der mobilen Dienste, noch besser gewährleistet und auch kontrolliert werden, sind sich auch die SPÖ-Sozialabgeordneten Sieglinde Trannacher und Gebhard Arbeiter einig.

"Mit diesem Beschluss wird es uns möglich sein, auf ältere, pflegebedürftige Menschen noch besser und bedürfnisorientierter einzugehen", so Cernic. Auch die regelmäßige Berichterstattung gegenüber dem Landtag stelle eine wichtige Funktion der Pflegeanwaltschaft dar, da auf diese Weise Probleme im Pflegebereich schnell erkannt werden und zielgerichtet beseitigt werden können. "In erster Linie zählen die Menschen in Kärnten, darum freue ich mich besonders, dass wir einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht haben", so die Sozialreferentin abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Mobil: +43(0)664-830 45 55
Fax: +43(0)463-54 570

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001