Bulfon: Region Alpen-Adria vorbildlich für EU Kohäsionspolitik

Wien (SK) - Anlässlich einer Konferenz der sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament zum Thema "Best practice for cohesion" präsentierte der SPÖ-Europaabgeordnete Wolfgang Bulfon die Arbeitsgemeinschaft Alpen-Adria Region. "Bereits seit dreißig Jahren profitiert die gesamte Region durch die aktive Zusammenarbeit dieser regionalen Arbeitsgemeinschaft", freut sich Bulfon. ****

Bei der Konferenz, an der u.a. auch die EU-Kommissarin für Regionalpolitik Danuta Hübner und der ehemalige Ministerpräsident Spaniens Felipe Gonzalez teilnahmen, hob Bulfon die erfolgreiche Arbeit der Arbeitsgemeinschaft Alpen-Adria hervor. Anhand von zwei Beispielen zeigte er, wie wichtig die überregionale und völkerverbindende Zusammenarbeit für die europäische Integration ist. "Vom Know-how-Transfer profitiert die gesamte Region", so Bulfon.

"Die EU-Kohäsionspolitik leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung einzelner Regionen und setzt gerade für Kärnten wichtige Impulse", hob Bulfon abschließend hervor. (Schluss) sw/mp

Webtipp: http://www.alpeadria.org/

Rückfragehinweis: Claudia Saller, SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, Tel. +32 (0) 2 28 43364, Mobil: +32 (0) 475 6066 34

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001