Liesing: "Sternschnuppen schauen" auf dem Georgenberg

"Geminiden"-Strom am Samstag

Wien (OTS) - Am Samstag, 13. Dezember, findet im "Freiluft-Planetarium Sterngarten Georgenberg" ein himmelskundlicher Informationsabend statt, die Devise lautet "Sternschnuppen schauen". In der bekannten Planetariumsanlage (23., Georgsgasse/Rysergasse) helfen Experten des "Astronomischen Büro Wien" interessierten Laien jeden Alters bei der Sichtung des großen Sternschnuppenstromes der "Geminiden". Um 20 Uhr beginnt die Zusammenkunft. Der Eintritt ist kostenlos. Nähere Auskünfte unter Telefon 889 35 41 (Astronomisches Büro Wien). Neben der Beobachtung von Sternschnuppen bieten die Astro-Fachleute eine Vorschau auf Ereignisse am Himmelszelt im Jahre 2009.

"Kleiner Hund" und "Großer Hund" am Abendhimmel

Aber auch der aktuelle "Weihnachtshimmel" weist mannigfaltige Besonderheiten auf, die im Zuge der Zusammenkunft genauestens erläutert werden. Zum Beispiel werden die Teilnehmer über die Gestirne "Jupiter" und "Venus" aufgeklärt. Darüber hinaus sind "tierische" Sternbilder am Firmament zu bestaunen: Der "Kleine Hund" kündigt das Erscheinen des "Großen Hundes" an. Die Astro-Fachleute weihen das Publikum in alle Geheimnisse des "Großen Sechsecks um Orion" ein. Der Info-Abend wird bei jedem Wetter abgewickelt, Ausweichquartier ist die "Wotruba-Kirche". Die Teilnehmer sollen Taschenlampen und (einfache) Ferngläser mitbringen. Fragen zu der Veranstaltung beantworten die Mitarbeiter des "Astronomischen Büro Wien" per E-Mail: astbuero@astronomisches-buero-wien.or.at/.

o Allgemeine Informationen: Astronomisches Büro Wien: http://members.ping.at/astbuero/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004