Bundesverband Photovoltaik Austria begrüßt Beschluss der EE-Richtlinie

Hans Kronberger Österreichs Photovoltaik Blockade nicht haltbar

Wien (OTS) - Als einen Meilenstein in der sonst zögerlichen EU-Energiepolitik bezeichnet der ehemalige EU-Abgeordnete und Obmann des Bundesverbandes Photovoltaic (PVA) Hans Kronberger die soeben verabschiedete Erneuerbare Richtlinie dernach Österreich bis zum Jahre 2020 insgesamt 34 Prozent seiner Energie aus Erneuerbaren auf zu bringen hat. "Damit" so Kronberger, "ist auch die Blockadepolitik gegenüber der Königsdisziplin der Erneuerbaren, der Photovoltaik nicht mehr aufrecht zu erhalten. Die Barten"steinzeit" der restriktiven Behandlung lebenswichtiger erneuerbarer Energieträger, die einzig und allein Preisstabilität und Versorgungssicherheit dauerhaft sichern können, muss endgültig der Vergangenheit angehören ". Österreich muss nach Meinung Kronbergers darauf Wert legen wieder Anschluss an den europäischen Weg in der Energiepolitik zu finden und schleunigst das missglückte Ökostromgesetz korrigieren.

Rückfragen & Kontakt:

PHOTOVOLTAIC AUSTRIA Federal Association,
Die Interessensvertretung für Photovoltaik in Österreich
Frau Mag. Silvia Painer,
Tel. +43 (0)1 522 35 81-440, office@pvaustria.at, www.pvaustria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ENP0001