Kärnten als Spitzen-Wirtschaftsstandort bestätigt

LH Dörfler: Erfreulicher Leistungscheck ist Motivationsschub

Klagenfurt (OTS) - Kärnten liegt im Bundesländer-Leistungsvergleich sehr gut, stellte heute, Dienstag, Landeshauptmann Gerhard Dörfler fest und bezieht sich dabei auf eine Präsentation des StandortRADAR des Management Club. Danach hat Kärnten seine Standortqualität im Jahr 2008 gegenüber 2007 am stärksten aller Bundesländer gesteigert. Während sich Kärnten um 5,3 Indexpunkte verbessert habe, liege der Wert für Tirol bei zwei und jener von Salzburg bei nur 1,3 Indexpunkten.

Kärnten habe eine gute,zukunftsorientierte Standortqualität, weil wirtschaftspolitisch die richtigen Weichenstellungen erfolgt seien, so Dörfler. Gerade in Entwicklung und Forschung sowie in Infrastruktur und Bildung wurde und werde kräftig investiert, dadurch habe Kärnten an starker Dynamik gewonnen. Besonders wichtig sei die positive Stimmung trotz der Konjunkturflaute, sagte Dörfler. Es brauche den Mut zu Investitionen und den Glauben an die Zukunft anstelle von Schwarzmalerei und Pessimismus. Trotz des schärfer werdenden Wettbewerbs sei der von StandortRADAR 2008 erhobene und bestätigte Spitzenplatz für unser Bundesland ein weiterer Motivationsschub, den eingeschlagenen Zukunftsweg konsequent fortzusetzen, so Dörfler.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landeshauptmann Gerhard Dörfler

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0003