ORF weist Personalspekulationen zurück

Wien (OTS) - Zu den diversen Artikeln mit Personalspekulationen in österreichischen Tageszeitungen hält der ORF fest:

Diese Spekulationen entbehren jeder Grundlage. Wie Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz bereits mehrfach öffentlich festgestellt hat, existieren derzeit keine Pläne für die Ablöse von Mitgliedern der ORF-Geschäftsführung.

Ganz im Gegenteil: Die Fülle der zu bewältigenden Aufgaben bedarf vielmehr aller gemeinsamen Anstrengungen, um gute Lösungen im Sinne des Unternehmens ORF und damit aller Gebührenzahlerinnen und Gebührenzahler zu erarbeiten und umzusetzen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Marketing und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002