"Der kleine Lord" verzaubert Kinderherzen in der Stadthalle

Noch bis zum 14. Dezember ist das Weihnachtsmusical mit der Musik von Liedermacher Konstantin Wecker zu sehen

Wien (OTS) - "Little Lord Fauntleroy" heisst das englische
Original von Frances Hodgson Burnett, das bereits 1886 die Herzen von Kindern zum Leuchten brachte und zu einem zeitlosen Klassiker der Kinderliteratur avancierte. Liedermacher und Komponist Konstantin Wecker schrieb dazu im letzten Jahr bezaubernde, musikalische Hits, sodass der "Kleine Lord" nun auch als Musical in der Wiener Stadthalle zu erleben ist. 2007 feierte das Stück in der Regie von Christian Berg in München seine Uraufführung.

Eine Geschichte voller Warmherzigkeit und Lebensfreude

Die Geschichte des kleinen Lord ist schnell erzählt: Dieser wächst als siebenjähriger Knabe mit seiner Mutter in Amerika auf, als ihn sein kaltherziger Großvater, der Earl of Dorincourt, zu sich auf sein englisches Anwesen holt, um ihn auf sein Erbe vorzubereiten und zu einem standesgemäßen Earl heranzuziehen. Die Mutter des Jungen ist jedoch nicht erwünscht bei dem mürrischen, alten Mann, der nichts mit der amerikanischen und bürgerlichen Lebensweise seiner Schwiegertochter zu tun haben möchte. Doch die fröhliche und natürliche Art des kleinen Cedric lässt auch seinen Großvater nicht kalt und so erwärmt sich schließlich sein Herz und die Familie findet wieder in Liebe zusammen.

Eva Danner schlüpft in die Rolle des kleinen Lord und verleiht ihrer Figur die richtige Portion an Authentizität, Humor und Lebensfreude. Man kann sich in ihr sehr gut mit dem kleinen Jungen identifizieren, dessen Wärme und Herzlichkeit schnell in ihren Bann ziehen und die Geschichte so für die jungen ZuschauerInnen und Zuschauer lebendig werden lassen. Erwin Bruhn spielt den Großvater, dem man seine innerliche und seelische Wandlung gerne abnimmt. Eine stimmungsvolle Ergänzung sind auch die fröhlichen Tanzeinlagen und die liebevoll inszenierten Ensembleszenen. Die einzelnen Musiknummern klingen beschwingt und popig, vor allem aber auch sentimental, und werden so zu idealen "Herzenswärmern" in der Vorweihnachtszeit. So dürfen dann auch das gemeinsame Weihnachtsfest und die dazugehörigen Weihnachtslieder unter dem Christbaum nicht fehlen, die den unterhaltsamen Bühnenspaß für die ganze Familie abschließen.

Information und Karten

"Der kleine Lord" ist noch am Fr, Sa und So (12-14.12.) in der Stadthalle zu sehen, am Fr um 19.00 Uhr, am Sa um 15.00 und 19.00 Uhr und am So um 19.00 Uhr. Die Kartenpreise bewegen sich zwischen 54 Euro und 34 Euro, Kinder bis 12 Jahre erhalten eine 50-prozentige Ermäßigung. Karten gibt es beim Ticket-Service unter Telefon 01-79 999 79 oder unter www.stadthalle.com. Nähere Informationen über das Musical findet man unter www.der-kleine-lord-musical.at.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(schluss) wil

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Bernd Breitfellner
Mobil: 0664 810 69 00
E-Mail: breitfellner@paagira.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017