Nationalratspräsidentin Barbara Prammer. Menschenrechte gehen alle an Diashow vor Parlament zum 60. Jahrestag der Menschenrechtserklärung

Wien (PK) - Vor 60 Jahren, am 10. Dezember 1948, wurde in Paris von der Generalversammlung der Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte angenommen. Der 10. Dezember wird seither als "Internationaler Tag der Menschenrechte" begangen. Das Parlament begeht das Jubiläum mit einer Diashow, die bis 15. Dezember vor dem Parlament zu sehen ist.

"Nach 60 Jahren müssen wir feststellen, dass die Menschenrechte noch immer nicht weltweit umgesetzt sind", erklärte heute Nationalratspräsidentin Barbara Prammer aus Anlass des bevorstehenden Jahrestags der Erklärung. "Auch in Österreich haben wir alles daran zu setzen, dass sie immer wieder garantiert werden. Das ist eine Herausforderung, die sich täglich neu stellt, im Großen wie im Alltag." Die Einhaltung der Menschenrechte sei zentrale Aufgabe der Politik. Doch letztlich gehe es darum, dass jede einzelne, jeder einzelne sich dafür stark macht, betonte Prammer.

An den Tagen rund um den Jahrestag der Verkündung der Erklärung der Menschenrechte werden auf der Projektionswand, die derzeit im Zusammenhang mit der Republikausstellung vor dem Parlamentsgebäude steht, zwischen die Informationen über die Ausstellung abwechselnd 15 Zitate aus Artikeln der Erklärung laufen - etwa aus dem Artikel 1:
"Alle Menschen sind frei und gleich an Rechten geboren", aus Artikel 21: "Jeder hat das Recht, an der Gestaltung seines Landes unmittelbar oder durch frei gewählte Vertreter mitzuwirken" und aus Artikel 22:
"Jeder hat als Mitglied der Gesellschaft das Recht auf soziale Sicherheit". "Absicht der Präsentation vor dem Parlament ist es, die Menschen für diese Aufgabe zu sensibilisieren", sagte Präsidentin Prammer. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001