Süsse Rezepte aus dem Hause Liechtenstein

Von A wie Andrassy-Torte bis Z wie Zitronenparfait

Wien (OTS) - Im Vorwort des kürzlich erschienenen Buches "Fürstliche Desserts" schreibt I.D. Fürstin Marie von und zu Liechtenstein: "Als ich vor 40 Jahren in die Familie Liechtenstein heiratete, konnte ich erfahren, dass in dieser Familie nicht nur eine Freude an den über viele Jahrhunderte hinweg gesammelten Kunstwerken herrschte, sondern auch ein ganz bewusstes Interesse an der Esskultur. ... Unsere langjährige Köchin, Julie Hahnl, kam als ganz junges Mädchen als Kochgehilfin zu den Vorfahren meines Mannes. Sie wurde bald Chefköchin und übernahm viele Rezepte aus der alten Donaumonarchie. Julie Hahnl erfreute mit ihrer Kochkunst fünf Generationen."

38 ansprechend illustrierte Süssspeisen-Rezepte - von der seit 1974 auf Schloss Vaduz tätigen Köchin Liz Buchmaier zusammengestellt - mit Klassikern à la Marillenknödeln sowie ausgefallenen Köstlichkeiten wie Braganzer Eisbombe, Schlosserbuben und Zitronenpalatschinken bringen den Leser bereits beim Schmökern in Versuchung.

Link: http://www.liechtensteinmuseum.at/de/pages/2572.asp

Erhältlich ist das Buch im Shop des LIECHTENSTEIN MUSEUM sowie in ausgewählten Buchhandlungen zum Preis von Euro 24,90.

Liz Buchmaier, Fürstliche Desserts
hrsg. Fürst von Liechtenstein-Stiftung
Preis: Euro 24,90
ISBN 978-83-7580-009-8

Rückfragen & Kontakt:

LIECHTENSTEIN MUSEUM. Die Fürstlichen Sammlungen
Fürstengasse 1, 1090 Wien
Mag. Christina Lipovac
Tel +43 (1) 319 57 67-142
Fax +43 (1) 319 57 67-20
press@liechtensteinmuseum.at
www.liechtensteinmuseum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LIE0001