AVISO: Pressegespräch mit OMV Vorstand Langanger zum "Petroleum Engineering Program of Excellence" (kurz PEPE)

OMV Vorstand informiert mit Experten der Montanuniversität Leoben über den aktuellen Projektstand

Wien (OTS) - Die Ölbranche sucht nicht nur nach Öl und Gas, sondern auch nach Experten, die diese Rohstoffe nutzbar machen! Deshalb hat die OMV vor zwei Jahren eine Initiative zur Aufwertung Österreichs als Ausbildungs- und Forschungsstandort für den wachsenden Bedarf an bestens ausgebildeten Erdölingenieuren ins Leben gerufen und eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 2 Millionen Euro für einen Zeitraum von fünf Jahren zugesagt.

Ziel ist es, die Studienrichtung "Petroleum Engineering" an der Montanuniversität Leoben an die weltweite Spitze zu bringen sowie die Absolventenzahl kontinuierlich zu steigern. Der OMV und der Mineralölwirtschaft ist es ein Anliegen, dass Wissen und Erfahrung auch in Zukunft für die Branche gesichert wird.
Helmut Langanger, OMV Vorstand für Exploration und Produktion, wird Sie im Rahmen eines Pressegesprächs mit Experten der Montanuniversität über den aktuellen Projektstand informieren.

Termin für die Medien:

Datum: Donnerstag, 11. Dezember 2008, 10:00 Uhr
Ort: Montanuniversität Leoben, Impulszentrum für Werkstoffe (IZW) Großer Seminarraum, 4. Stock
Roseggergasse 12, 8700 Leoben

Anreise: Gerne organisieren wir eine Transfermöglichkeit von Wien nach Leoben um Medienvertretern die Möglichkeit zu bieten, auch das entsprechende Umfeld des Projekts in Augenschein zu nehmen. Hierfür ersuchen wir um eine Anmeldung bis Dienstag, den 9.12. unter sven.pusswald@omv.com.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Huemer Tel.: 0043 1 40 440 21661
E-Mail: thomas.huemer@omv.com
Sven Pusswald Tel.: 0043 1 40 440 21246
Email: sven.pusswald@omv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001