Lebensministerium mit neuer Führung

BILD Josef Pröll übergibt Amtsgeschäfte an Niki Berlakovich

Wien (OTS) - Der bisherige Umwelt- und Landwirtschaftsminister
Josef Pröll übergab heute, Dienstag am Wiener Stubenring die Amtsgeschäfte an seinen Nachfolger Niki Berlakovich. Der ehemalige burgenländische Umwelt- und Agrarlanderat wechselt damit in die Bundesregierung und ist neuer Chef des Lebensministeriums. Belakovich gilt als leidenschaftlicher Politiker mit Herz und Verstand. In seinem neuen Amt als Landwirtschafts- und Umweltminister steht er vor der Herausforderung, die Chancen und Stärken der heimischen Landwirtschaft mit einer innovativen Energie-, Klima- und Umweltpolitik zu verbinden. Dies teilt das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft mit.

Gleich zu Beginn seiner Amtszeit wird sich Minister Berlakovich auf der internationalen Bühne behaupten müssen. Beim Klimaschutz geht es darum, ein Nachfolgeabkommen zu Kyoto zu fixieren und beim Klima-und Energiepaket der EU die Position Österreichs durchzubringen. In der Landwirtschaft werden die Ergebnisse des von der EU beschlossenen Health Checks am Arbeitsprogramm stehen sowie die Mitwirkung bei den Vorbereitungen auf die künftige EU-Finanzperiode 2013 bis 2020, um das Agrarbudget für die BäuerInnen zu sichern. Darüber hinaus wird sein Engagement der Umsetzung der nationalen Ziele für Landwirtschaft und Umwelt gelten, die im neuen Regierungsprogramm festgehalten sind.

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie im Volltext der Aussendung auf http://www.ots.at .

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002