Politisches Café in der VHS Alsergrund

Am 3. Dezember zur Frage "Keine Freiräume für politische Bewegung?"

Wien (OTS) - In der Volkshochschule Alsergrund (9, Galileigasse 8) diskutieren jeden ersten Mittwoch im Monat Gäste aus verschiedenen Denkrichtungen aktuelle Themen und gesellschaftliche Grundsatzfragen. Mit dem "Politischen Café" schafft die Volkshochschule Alsergrund einen Raum, in dem sachlich debattiert werden kann, in dem politische Beteiligung und aktive Meinungsbildung forciert werden.

Jeden ersten Mittwoch im Monat, jeweils ab 19.00 Uhr. Eintritt frei!

Im dritten Politische Café wird ein sensibles Thema aufgegriffen: Freiräume für politische Bewegung - gibt es die? Wie kommen wir zu öffentlichem Raum? Wie lässt sich der begehrte Gemeinschaftsraum nützen?

o Gäste: Jutta Kleedorfer, Stadt Wien, Projekt einfach-mehrfach; Christoph Laimer, dérive - Zeitschrift für Stadtforschung; Robert Misik, Journalist und Schriftsteller; Dieter Behr, Nicole Raab, TÜWI - Kulturbeisl und Verein für Kommunikation, Interaktion und Integration o Moderation: Sabine Gruber, VHS Alsergrund

Das Detailprogramm und weitere Termine und Themen sind unter www.alsergrund.vhs.at einsehbar. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Volkshochschule Alsergrund, Währing, Döbling
Mag.a Monika Reif
Telefon: 01 317 52 43
www.alsergrund.vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015