ÖVP-Bundesparteitag – Josef Pröll V: Dieses Ergebnis macht Lust auf mehr - FOTO

Josef Pröll mit 89,6 Prozent zum ÖVP-Bundesparteiobmann gewählt

Wels, 28. November 2008 (ÖVP-PD) „Dieses Ergebnis macht Lust auf mehr, das Risiko ist mit 10,4 Prozent beziffert“, so ÖVP-Bundesparteiobmann Josef Pröll nach seiner Wahl zum ÖVP-Bundesparteiobmann mit 89,6 Prozent. Er sei heute „mit vollem Risiko" hergekommen - mit einer fertigen Regierungsvereinbarung und einem neuen Team, in einer offenen Situation, noch nicht angelobt. All das sei zur Entscheidung gestanden, so Pröll. ****

Dank sprach Josef Pröll seinem Team aus, das heute gewählt wurde – „wir gemeinsam werden versuchen, das Beste für die Partei und für Österreich zu machen – nicht technokratisch, sondern mit Freude, Leidenschaft und Konsequenz“, betonte Pröll.

Als Stellvertreter wurden Innenministerin Dr. Maria Fekter (93,70 Prozent), ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf (91,50 Prozent), der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (94,80 Prozent) und die niederösterreichische Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner (89,90 Prozent) gewählt.

Fotohinweis: Fotos zur honorarfreien Verwendung finden Sie unter http://oevp.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0012