Vorweihnachtliche Begegnung in der UNO-City

Wien (OTS) - Die Stadt Wien hat auch heuer wieder für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Wiener UNO-Organisationen einen geschmückten Weihnachtsbaum zur Verfügung gestellt. Die Übergabe erfolgte im Rahmen einer Adventveranstaltung in der Rotunde des Vienna International Centre, an der rund 300 UN-MitarbeiterInnen mit ihren Kindern teilnahmen.

Für die musikalische Umrahmung sorgten die Wiener Zitherfreunde, ein spezielles Kinderprogramm bot die Möglichkeit Lebkuchen selbst zu verzieren.

Für die Stadt Wien übergab Bereichsdirektor Dr. Oskar Wawra den Baum an den Direktor des United Nations Office Vienna, Dr. Franz Baumann, der sich bei dieser Gelegenheit im Namen der Vereinten Nationen für die gute Zusammenarbeit bedankte.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch der Terroropfer von Bombay gedacht. Diese Veranstaltung ist ein Teil der intensiven Zusammenarbeit Wiens mit den in Wien ansässigen internationalen Organisationen. So betreibt die Stadt Wien seit nunmehr 21 Jahren in der UNO-City ein Vienna Service Office. Auch im Rahmen gemeinsamer Programme und Projekte, wie z. B. in den Bereichen Energie und Ökologie, arbeiten UNO und Stadt Wien eng zusammen.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) hud

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Hudecsek
MD-Auslandsbeziehungen
4000/82569
martina.hudecsek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018