SPÖ-Termine vom 1. Dezember bis 7. Dezember 2008

Wien (SK) - MONTAG, 1. Dezember 2008:

Finanzstaatssekretär Christoph Matznetter bei der Europa-Gruppe im Rahmen des ECOFIN (Brüssel).

16.30 Uhr Sozialminister Erwin Buchinger nimmt an der E-Inclusion Konferenz-Plenardebatte zum Thema "Ageing well in the Information Society - a worthwhite inverstement?" teil (Reed Messe, 2, Messeplatz 1, Plenar Saal).

18.00 Uhr Renner-Institut - Veranstaltung

Das Renner-Institut lädt zur Veranstaltung "Frauen, Rollen, Räume -Druckgraphiken von Karoline Riha" ein. Begrüßung: Michael Rosecker (Renner-Institut). Philipp Maurer, Kurator der Ausstellung, im Gespräch mit der Künstlerin Karoline Riha und der Wiener Landtagsabgeordneten, Gemeinderätin Katharina Schinner. (Renner-Institut, 12, Khleslplatz). Um Anmeldung unter eichinger@renner-institut.at wird gebeten.

DIENSTAG, 2. Dezember 2008:

18.00 Uhr PVÖ-Präsident Karl Blecha hält bei der Ausstellungseröffnung anlässlich des 30. Todestages des ehemaligen Favoritner SPÖ-Bezirksvorsteher Otto Probst die Gedenkrede (Victor Adler Saal, 10, Laxenburger Straße 8-19).

19.00 Uhr Lapp bei Podiumsdiskussion

SPÖ-Behindertensprecherin Christine Lapp moderiert die Podiumsdiskussion "Gegen Gewalt an Frauen mit Behinderungen". Diskutantinnen sind: Christine Schilling (vienna people first), Sabine Franz (Jugend am Werk), Hemma Hilscher (WS FÖBE), Tamara Grundstein (Zentrum für Kompetenzen) und Lisa Udl (NINLIL) (ega, 6, Windmühlgasse 26). Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage www.ega.or.at oder unter + 43 1 589 80 423.

20.00 Uhr Kulturministerin Claudia Schmied eröffnet die Ausstellung "Recollecting. Raub und Restitution" (MAK-Ausstellungshalle, Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien).

MITTWOCH, 3. Dezember 2008:

09.00 Uhr Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (Parlament).

17.00 Uhr Nationalratspräsidentin Barbara Prammer lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Epstein-Vorlesungen" zum Vortrag "Stefan Zweig, Viennese Jewry and the 'Golden Age of Security' - A Reassessment" von Prof. Dr. Robert Wistrich ein und spricht die Begrüßungsworte (Palais Epstein). Um Anmeldung unter veranstaltungen08@parlament.gv.at wird gebeten.

19.00 Uhr Kulturministerin Claudia Schmied eröffnet die Ausstellung "Vom Mythos der Antike" (Kuppelhalle des Kunsthistorischen Museums, Maria Theresien-Platz, 1010 Wien).

DONNERSTAG, 4. Dezember 2008:

9.45 Uhr Bildungsministerin Claudia Schmied eröffnet die Sprachenkonferenz 2008 "Unsere Gesellschaft ist mehrsprachig - unsere Bildung auch? Maßnahmen für ein Gesamtkonzept sprachlicher Bildung in Österreich" (Karl-Franzen-Universität Graz, Universitätsplatz 3, 8010 Graz).

10.30 Uhr WIWIPOL lädt zum Vranitzky-Kolloqium

Wiwipol lädt zum Vranitzky-Kolloqium zum Thema "Europas Weg aus der Krise! - Perspektiven für eine neue Sozial- und Wirtschaftspolitik" ein. KeyNote Speaker: Bundeskanzler a.D. Franz Vranitzky. Eröffnende Worte von Peter Mooslechner (Direktor der Hauptabteilung Volkswirtschaft, Oesterreichische Nationalbank), Impulsreferat "Konjunkturabschwung in Europa - Perspektiven für eine neue Wirtschaftspolitik": Markus Marterbauer (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, WIFO). DiskutantInnen: SPÖ-Europasprecherin Elisabeth Grossmann, Georg Hoffmann-Ostenhof (Ressortleiter Außenpolitik, profil), Klaus Liebscher (Präsident, Österreichische Gesellschaft für Europapolitik) und Anton Pelinka (Professor, Central European University Budapest). Moderation: Raphael Sternfeld (Oesterreichische Nationalbank, Kassensaal, 9, Otto Wagner-Platz 3).

18.00 Uhr Nationalratspräsidentin Barbara Prammer lädt zur Präsentation der Bücher "Es geschah in Wien - Erinnerungen von Elsa Björkmann-Goldschmidt (Renate Schreiber Hg.)", "Gustav Harpner 1864 -1924. Vom Anarchistenverteidiger zum Anwalt der Republik von Ilse Reiter" und "Die Wodaks - Exil und Rückkehr. Eine Doppelbiografie von Bernhard Kuschey" (Palais Epstein). Um Anmeldung unter veranstaltungen01@parlament.gv.at wird gebeten.

FREITAG, 5. Dezember 2008:

17.00 Uhr Nationalratspräsidentin Barbara Prammer und die Gewerkschaft der Gemeindebediensteten laden zur Diskussionsveranstaltung "Kampf um Öffentliche Dienste: Kapitalismus und Regulierung". NR-Präsidentin Prammer spricht die Begrüßungsworte. Weiters sprechen der zukünftige Sozialminister Rudolf Hundstorfer und Wolfgang Maderthaner (Verein für Geschichte der Arbeiterbewegung) (Palais Epstein). Um Anmeldung unter veranstaltungen15@parlament.gv.at wird gebeten.

(Schluss) mm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002