AVISO Veranstaltung Grüne Wien: Können wir uns die Lobauautobahn überhaupt noch leisten- und wer braucht sie wirklich?

Wien (OTS) - Laut ASFINAG soll die Lobauautobahn (S1 zwischen Schwechat und Süßenbrunn) rund 1,6 Mrd. Euro kosten. Das ist wohl die absolute Untergrenze, die erfahrungsgemäß noch bei keinem Autobahnbau eingehalten wurde.

Im Zuge dieser Diskussionsveranstaltung sollen daher - insbesondere im Lichte der aktuellen Finanzkrise - folgende Fragen gestellt werden: Wie viel kostet uns die Lobauautobahn tatsächlich?
Kann dieses Steuergeld nicht sinnvoller verwendet werden (z.B. im Öffentlichen Verkehr oder in der Bildung)?
Wer braucht den Bau der Lobauautobahn tatsächlich?

Datum: Dienstag, 2.12., 19h30, Albert Schweitzer Haus, Gr. Saal Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien

Eine Podiumsdiskussion der Grünen Wien mit:

Prof. Dr. Sebastian Kummer, WU Wien, Vorstand des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik
Silva Herrmann, Klimaschutzexpertin, Global 2000
Dr. Claus Faber, Gewerkschaft Vida (Eisenbahner)
Wolfgang Rehm, Virus
Gemeinderat Mag. Rüdiger Maresch, Grüne Wien

Moderation: Barbara Toth, Der Falter

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001