SP-Deutsch: Wir nehmen die Anliegen der Wienerinnen und Wiener ernst!

Positive Zwischenbilanz der Herbstkampagne "Wir lassen sie nicht allein"

Wien (SPW) - "Ich freue mich, dass unsere Einladung zum Dialog so gut ankommt. Alle bisherigen Aktionstage in den Bezirken haben eines ganz klar gezeigt: Den Menschen ist es wichtig, dass ihre Stimme gehört wird und sie mit ihren Anliegen ernst genommen werden", zog am Freitag der Landesparteisekretär der SPÖ Wien, LAbg. Christian Deutsch eine erste Zwischenbilanz der Herbstkampagne der SPÖ Wien. "Seit 19. November finden in ganz Wien Straßenaktionen statt, bei denen die Bevölkerung die Möglichkeit hat, uns nicht nur in persönlichen Gesprächen, sondern auch per Antwortkarte ihre Anliegen und Ideen mitzuteilen. Tausende Dialogkarten kamen dabei zur Verteilung, und das Echo ist großartig. Die in der SPÖ Wien eingelangten Antwortkarten werden in den nächsten Tagen ausgewertet", informierte Deutsch im Gespräch mit dem Pressedienst der SPÖ Wien. ****

Unter dem Motto "Wir lassen Sie nicht allein" war und ist die Wiener SPÖ auch auf den Straßen Wiens präsent, um die Menschen aktiv in die Gestaltung der Stadt einzubeziehen, so Deutsch: "Viele Politikerinnen und Politiker standen und stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung, informieren über aktuelle Themen und erfahren aus erster Hand, wo die Wienerinnen und Wiener der Schuh drückt. Ziel ist es nun, die gesammelten Meinungen und Vorstellungen in die konkrete politische Arbeit einfließen zu lassen."

Deutsch unterstrich abschließend: "Der Dialog mit den Menschen ist uns ein ganz besonderes Anliegen. Deshalb haben wir im Rahmen der Kampagne die ‚Rote Dialogbox’ zur Verfügung gestellt: Alle Interessierten können hier ihre Vorstellungen und Anliegen auf Dialogkarten niederschreiben und in die Box einwerfen. Die Karten können auch direkt an die Wiener SPÖ geschickt werden." Die Aktionstage werden in allen Bezirken Wiens bis Weihnachten durchgeführt. Für Anfang 2009 kündigte der SPÖ Wien-Landesparteisekretär eine Bilanz der Aktion sowie Beispiele für die Umsetzung der Anregungen aus der Bevölkerung an. "Einmal mehr haben wir damit bewiesen, dass die Sozialdemokratie gemeinsam mit den Menschen nach den besten Lösungen für unsere Stadt sucht. Das unterscheidet uns auch ganz deutlich von jenen PolitikerInnen und Parteien, die außer plumper Angstmacherei und großen Sprüchen nichts zu bieten haben. Eines ist klar: Wir sind die einzige soziale politische Kraft in Wien", so Deutsch abschließend.

SERVICE: Alle Infos zur Kampagne gibt es auf www.wien.spoe.at und unter 01/535 35 35. (Schluss) gd

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002