Umweltpreis aus Österreich begeistert in Tschechien

Wien (OTS) -

Diese Meldung wurde korrigiert Neufassung in Meldung OTS 0096 vom 01.12.2008

Mit einem eindrucksvollen TV-Event feierte die ENERGY
GLOBE Gala am Donnerstag, 27. November 2008, in Tschechien eine würdige Premiere. Neben Stargeigerin Vanessa Mae sorgten die tschechische Top-Band Krystof sowie Papermoon mit dem ENERGY GLOBE Song für die passende Stimmung im Gebäude der Messe Brünn. Premierminister Mirek Topolanek und mehrere tschechische Regierungsmitglieder setzten mit ihrer Anwesenheit ein deutliches Zeichen dafür, wie groß die Bedeutung des Themas Energie - und damit auch des ENERGY GLOBE Awards - in unserem östlichen Nachbarland ist. "Das Thema Energie ist wichtig. Veranstaltungen wie der ENERGY GLOBE Award machen dies den Menschen bewusst", freute sich Award-Begründer Wolfgang Neumann über den gelungenen Abend. Auch die Vorsitzende der ENERGY GLOBE Jury, Maneka Gandhi, war eigens zur Gala angereist:
"Jeder muss seinen Beitrag leisten, wenn wir die Umwelt retten wollen", betonte die ehemalige indische Umweltministerin in ihren Großworten.

Dem entsprechend standen im Zentrum des Abends auch nicht die prominenten Gäste, sondern die nominierten Projekte: Clevere Ideen, die helfen, mit Energie nachhaltig und sorgsam umzugehen. Von einem "Minipark der erneuerbaren Energiequellen" bis zum energieeffizienten Kaufhaus reichte die Bandbreite, und die Menge der eingereichten Projekte zeigte klar, das das Thema Energieeffizienz heute so aktuell ist wie nie zuvor.

Der vom Publikum vergebene ENERGY GLOBE Award ging schließlich in einem knappen Rennen an die Gemeinde Knezice, deren Projekt jährlich ca. 3.153 Tonnen Braunkohle und 11.450 Tonnen CO2 einspart. Die energieautarke Gemeinde verfügt über eine Biogasanlage mit Kraftwärmekopplung und nutzt Stroh und Hackgut zur Energiegewinnung. In einer eigenen Anlage werden aus Biomasse Pellets produziert. Als Nebenprodukt der Abwasserreinigung wird zudem Dünger erzeugt.

Der ENERGY GLOBE Award wird auf regionaler (in Österreich), nationaler und internationaler Ebene vergeben. Der Award, für den heuer bereits Einreichungen aus 111 Ländern vorliegen, wurde vom Gmundner Wolfgang Neumann gegründet und ist heute der weltweit bedeutendste Umweltpreis und wird in den Kategorien Erde, Wasser, Feuer, Luft und Jugend vergeben. Der ENERGY GLOBE Award wurde bereits zweimal im Plenarsaal des Europaparlaments in Brüssel überreicht.

Fotos unter http://www.energyglobe.com/de_at/fotos-award-tschechien

Rückfragen & Kontakt:

ENERGY GLOBE Award
Mühlbach 7
4801 Traunkirchen
redaktion@energyglobe.com
0664 / 390 60 90

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEG0001