"Frühes Sprachenlernen - der Weg zur Mehrsprachigkeit"

Konferenz von EUNIC Slovenia vom 28.-29. November 2008 in Ljubljana

Laibach (OTS) - Das europäische Netzwerk EUNIC (European National Institutes for Culture) wurde zum Zweck der verbesserten, transnationalen Zusammenarbeit bei kulturellen Projekten gegründet. Ein wichtiges Ziel für EUNIC Slovenia (gegründet 2007, Mitglieder:
Österreichisches Kulturforum, Goethe-Institut, British Council, Institut Francais Charles Nodier, Instituto Italiano di Cultura) ist die Förderung der sprachlichen und kulturellen Vielfalt sowie der Verständigung unter den europäischen Gesellschaften.

Das Österreichische Kulturforum in Laibach organisiert daher am 28. und 29. November 2008 zusammen mit seinen Partnern von EUNIC sowie mit der Pädagogischen Fakultät der Universität Ljubljana und dem Ministerium für Bildung und Sport der Republik Slowenien eine prominent besetzte Konferenz zum Thema "frühes Fremdsprachenlernen und Mehrsprachigkeit".

Erwartet werden namhafte Sprecher aus ganz Europa, unter anderem aus Großbritannien, Frankreich, Italien und Slowenien. Einen spannenden Beitrag zu der auf Basis der Konferenz entstehenden Publikation leistet auch die Grazer Professorin Annemarie Peltzer-Karpf, die zuletzt mit ihrer Studie zum Spracherwerb von türkischen, bosnischen, kroatischen und serbischen Migrantenkindern an die Öffentlichkeit getreten ist.

Zielgruppe der Konferenz sind Fachleute aus dem Bereich des Frühspracherwerbs, SprachlehrerInnen in Kindergärten oder Grundschulen, politische Entscheidungsträger sowie Mitglieder von Fachausschüssen zum Thema Mehrsprachigkeit.

Die Konferenz ist ein Beweis für die erfolgreiche Kooperation sowohl innerhalb von EUNIC Slovenia als auch mit den slowenischen Partnern dar.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Kulturforum Laibach
Mag. Natascha Grilj
Tel.: ++386-1-479 07 40
Fax: ++386-1-252 17 17
laibach-ob@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at/laibach

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001