VP-Korosec: Krankenhaus Nord braucht U-Bahnanbindung

ÖVP Wien fordert zeitgerechte Verlängerung der U6

Wien (VP-Klub) - Mit der Fertigstellung des Krankenhauses Nord
werde die Verkehrsbelastung weiter zunehmen. Es sei daher umso wichtiger, umgehend die Verlängerung der U6 zum neu entstehenden Krankenhaus Nord einzuleiten, damit diese zeitgleich mit dem neuen Spitalskomplex zur Verfügung stehe, betont die Gesundheitssprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ingrid Korosec, in der heutigen Sitzung des Wiener Gemeinderates.

"Bürgermeister Häupl muss mit seinen dafür zuständigen Stadträten rasch das Einvernehmen suchen, damit die Wienerinnen und Wiener das Krankenhaus Nord auch gut erreichen können. Wir haben daher heute einen entsprechenden Beschlussantrag eingebracht, damit hier die Koordinierung auch mit aller Kraft in Angriff genommen wird", so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0006