Offener Brief von NÖ Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Josef Leitner an den Betriebsrat der Hypo Investmentbank Gruppe

St. Pölten. (OTS) - Herrn Betriebsratsvorsitzenden
Hermann Haitzer
und
Herrn Betriebsrat
Dkfm. Dr. Ernst Rudroff
Hypo Investmentbank AG
Kremser Gasse 20
3100 St.Pölten

Sehr geehrter Herr Haitzer!
Sehr geehrter Herr Dkfm. Rudroff, lieber Ernst!

Ich danke Ihnen für Ihren Brief, den ich wie alle Anliegen von Arbeitnehmer-VertreterInnen, die mich sehr zahlreich aus ganz Niederösterreich zu unter-schiedlichen Themen erreichen, ernst nehme. Ich möchte aber folgendes dazu festhalten: Es geht mir in keiner Weise darum, den Erfolg des Hypo-Konzerns oder die Leistung der MitarbeiterInnen zu beurteilen oder gar in Frage zu stellen. Die Arbeit des Hypo-Konzerns und seiner Angestellten war nie Gegenstand meiner Aussagen.

Ich habe auf Anfrage des ORF NÖ bestätigt, dass Bgm. Bernhard Müller und KR Karl Samstag aus dem Aufsichtsrat vor wenigen Monaten ausgeschieden sind und habe dies auch begründet.

Natürlich liegt mir das Wohl Ihres Unternehmens am Herzen. Ich freue mich deswegen, dass Sie meine Einladung zu einem Gespräch, bei dem alle Missverständnisse ausgeräumt werden sollen, heute angenommen haben.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Josef Leitner
Landeshauptmann-Stellvertreter

Rückfragen & Kontakt:

Litsa Kalaitzis
Mediensprecherin LHStv. Dr. Josef Leitner
Tel: 0664/142 6073
presse@lhstv-leitner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001