Binder-Maier: "Kinder brauchen unseren besonderen Schutz"

Verankerung der Kinderrechte ist ein längst überfälliger Schritt

St. Pölten. (OTS) - "Kinder gehören zu den schwächsten Mitgliedern unserer Gesellschaft, bedürfen also unseres besonderen Schutzes. Wir wollen ihre Rechte gesichert haben, um sie zu stärken", erinnert die Frauenvorsitzende der SPÖ Niederösterreich, Gabriele Binder-Maier anlässlich des morgigen Internationalen Tages der Kinderrechte auch an die Verpflichtung der Politik. "Egal, ob es die steigende Armut oder die Gewalt betrifft, Kinder sind immer am stärksten von den Auswirkungen betroffen."

Das Wohl von Kindern müsse als zentraler Wert in den Mittelpunkt der Gesellschaft gestellt werden, fordert Binder-Maier die längst überfällige Verankerung der Kinderrechte in der Bundesverfassung. Kinderrechte hätten damit den Stellenwert eines Grundrechts, das vom Gesetzgeber gewährleistet werden muss und vor allem einklagbar ist. In Zeiten steigender Scheidungsraten wäre Kindern damit beispielsweise ein Mitspracherecht und somit ein Recht auf mehr Selbstbestimmung ermöglicht, so Binder-Maier abschließend: "Kinder sind unsere Zukunft - sie sollten uns also auch mehr wert sein als Lippenbenkenntnisse!"

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Medienservice
Litsa Kalaitzis
Tel: 02742/2255-120
Tel: 0664/142 6073
litsa.kalaitzis@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004