AVISO: Game over! Die Zukunft der Weltwirtschaft nach dem Crash

Ein Diskussionsabend der Grünen Wirtschaft

Wien (OTS) - Mit dem Zusammenbruch der Finanzmärkte schlittert
auch die Realwirtschaft in die Krise. Kann man die angeblich schuldigen Investmentbanker alleine verantwortlich machen, oder sind wir alle die Mittäter eines außer Kontrolle geratenen Systems? Gehen wir nach kurzer Panik wieder zur Tagesordnung über, oder besteht die Chance, eine neue Weltfinanzordnung zu entwickeln? Kann und wird die Politik die Märkte zügeln, oder wird aus dem Ende mit Schrecken ein Schrecken ohne Ende?

Die Grüne Wirtschaft beleuchtet unter der Leitung von Bundessprecher Volker Plass die (wirtschafts-)politischen Auswirkungen der Finanzkrise und hat dazu mit Dr. Kurt Bayer (EBRD, London) und Dr. Rudolf Scholten (Oesterr. Kontrollbank) zwei prominente Gäste eingeladen.

Wir laden die VertreterInnen der Medien sehr herzlich ein!

Termin: Freitag, 21. November 2008, 19:30 Uhr
Ort: NH Danube City Hotel, Wagramer Straße 21, 1220 Wien
(neben U1-Station Kaisermühlen - Vienna International Center) Anmeldung unter: inge.hausbichler@gruenewirtschaft.at

Dr. Kurt Bayer

Board Director der European Bank for Reconstruction and Development, London (Ehem. Exekutivdirektor der Weltbank, Washington)

Dr. Rudolf Scholten

Mitglied des Vorstandes der Oesterreichischen Kontrollbank AG, Wien (Ehem. Bundesminister für Unterricht, Wissenschaft und Kunst)

Rückfragen & Kontakt:

Grüne Wirtschaft
Pressestelle
Mag. Inge Hausbichler
Telefon 01 / 523 47 28-14
inge.hausbichler@gruenewirtschaft.at
www.gruenewirtschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DGW0001