Hilfswerk begrüßt Absetzbarkeit der Kinderbetreuung

Präsident Othmar Karas: Entlastung und Wahlfreiheit für Familien könnte Betreuungsquote in Österreich auf internationales Niveau heben

Wien (OTS) - Das Hilfswerk begrüßt die Absicht von ÖVP und SPÖ, dass Kinderbetreuungskosten von der Steuer absetzbar werden sollen. "Das wäre ein sehr wichtiger Schritt zur Entlastung der Familien", sagt Hilfswerk-Präsident Othmar Karas. "Wir begrüßen auch die Absicht, geförderte Kinderbetreuungsplätze - in Kindergärten, Kinderkrippen, wie auch bei Tagesmüttern und -vätern, sowie die Nachmittagsbetreuung für Schulkinder - auszubauen. Denn im internationalen Vergleich ist die Betreuungsquote in Österreich gerade bei den unter 3-Jährigen und bei Schulkindern am Nachmittag noch sehr niedrig!", so Karas weiter.

"Jeder Schritt zur Erhöhung der Wahlfreiheit für Familien ist positiv. Deshalb plädieren wir auch dafür, die Kinderbetreuung im eigenen Heim nicht - wie jetzt geplant - generell von der Absetzbarkeit auszuschließen.", so Karas weiter. "Denn davon wären auch innovative Projekte - wie "Mobile Mamis" - betroffen.", so Karas abschließend.

Das Österreichische Hilfswerk ist mit seinen Landesverbänden und dem Hilfswerk Austria einer der größten gemeinnützigen Anbieter sozialer Dienstleistungen in Österreich. In den Bereichen Mobile Pflege und Kinderbetreuung durch Tagesmütter ist das Hilfswerk die größte Organisation in Österreich. Es unterstützt regelmäßig 26.130 alte und kranke Menschen durch professionelle Hilfe und Pflege daheim. 9.132 Kinder werden von 1.265 Tagesmüttern und -vätern betreut, weitere 4.717 Kinder sind Kinderbetreuungseinrichtungen des Hilfswerks gut aufgehoben. Das Hilfswerk beschäftigt 8.229 MitarbeiterInnen und wird von rund 20.000 Ehrenamtlichen unterstützt. Die Gesamtleistung des Hilfswerks (Umsatz) beträgt 174,55 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Harald Blümel
Österreichisches Hilfswerk
Bundesgeschäftsstelle
Tel.: 01 / 40442 - 12
Mobil: 0676 / 8787 60203
harald.bluemel@hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0002