Beeinträchtigung im T-Mobile Netz

Wien (OTS) - Am Dienstagabend, 18. November 2008, um 17 Uhr kam es in einzelnen Bezirken in Wien und Niederösterreich zu Beeinträchtigungen im 2G Netz. Kunden konnten im 2G Netz weder anrufen noch angerufen werden. Das 3G Netz war nicht betroffen.

Die Ursache der Beeinträchtigung war ein Ausfall einer Vermittlungsanlage, an der einzelne Mobilfunkstandorte angebunden sind. Die Technikexperten von T-Mobile haben sofort nach Auftreten des Problems an der Behebung gearbeitet. Der Störungsfall selber war bereits um 18 Uhr wieder behoben. Im Anschluss daran konnten Kunden sich wieder in das 2G Netz einwählen, jedoch kam es hier zu einer Netzüberlastung. Um 21:30 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden und das 2G Netz stand wieder einwandfrei zur Verfügung.

Als Wiedergutmachung für die entstandenen Unannehmlichkeiten bekommen die betroffenen Kunden mit Vertragsadresse in den betroffenen Gebieten einen Tag gratis Telefonie innerhalb Österreichs. Details werden individuell per SMS zugeschickt.

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Herrnberger-Naglis, MA
Senior Consultant Corporate Communications T-Mobile Austria GmbH
Tel: +43 1 79 585 6823
susanne.herrnberger-naglis@t-mobile.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NTM0002