United Internet bietet nicht für freenet DSL

Montabaur (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

Montabaur, 18. November 2008. Der Vorstandsvorsitzende
der freenet AG, Herr Eckhard Spoerr, hat ausweislich eines Artikels der Börsen-Zeitung vom 15. November 2008 dieser gegenüber geäußert, United Internet habe in dem von freenet betriebenen Verfahren zum Verkauf des freenet DSL-Geschäftes ein Angebot abgegeben. Soweit damit der Eindruck erweckt wird, United Internet nehme an diesem Verkaufsverfahren noch teil, trifft dies nicht zu. United Internet ist vielmehr bereits im Oktober mit einem an die Vertreter von freenet gerichteten Schreiben aus diesem Verfahren ausgeschieden.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: United Internet AG
Elgendorfer Straße 57
D-56410 Montabaur
Telefon: +49 (0) 2602 96-1100
FAX: +49 (0) 2602 96-1013
Email: investor-relations@united-internet.de
WWW: http://www.united-internet.de
Branche: Telekommunikationsdienstleister
ISIN: DE0005089031
Indizes: Midcap Market Index, TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technologie
All Share
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse
Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse
Hannover, Börse München
Sprache: Deutsch

Marcus Schaps
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telephonnummer 02602 96 1076

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001