Hausbrand in der Donaustadt

Wien (OTS) - Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Dienstag gegen 10.45 Uhr ein Haus in der Kirschenallee 4 in Brand. Die Wiener Feuerwehr löschte den Brand unter Atemschutz. Im Zuge der Löscharbeiten wurde festgestellt, dass die Stufen der Holztreppe sowie die Stirnseite abgebrannt und nicht mehr begehbar waren. Das Dach musste mittels Kettensäge geöffnet und die in Flammen stehende Holzkonstruktion gelöscht werden. Nachdem der Besitzer bei dem Haus eintraf, musste aufgrund der Erregungszustände des Mannes die Rettung gerufen werden. Die Feuerwehr konnte um 15.15 Uhr wieder einrücken.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Feuerwehr - Nachrichtenzentrale
Tel.: 01 / 531 99 51 67
mailto: nz@ma68.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025