Steindl: Danke, Herr Sobotka, dass Sie sich der Idee von LHStv. Leitner anschließen

Finanzberatung für Häuslbauer hat SPÖ bereits erfolgreich vorgemacht

St. Pölten (OTS) - "Wir freuen uns sehr, dass Blumenzwiebel-Landesrat Sobotka die Finanzberatung für Häuslbauer anbietet, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind", so der SPÖ NÖ Landesgeschäftsführer Günter Steindl: "LHStv. Leitner hat bereits im Oktober bei einer Beratung zu diesem Thema aufgezeigt, dass diese Thema die Menschen bewegt und sie kompetent und umfassend beraten." Aufgrund des überwältigenden Zuspruchs wird es schon diesen Freitag eine weitere Sprechstunde geben.

"Wie immer sehen wir es gerne, wenn sich die ÖVP NÖ unseren Ideen nicht verschließt. Für uns ein Beweis mehr, dass wir unsere Arbeit gut machen", so Steindl. Allerdings zeigt er sich verwundert, dass ausgerechnet Sobotka NiederösterreicherInnen beraten möchte, die durch die Finanzkrise in Schwierigkeiten geraten sind: "Sobotka verspekuliert mindestens 400 Mio. Euro durch Risikoveranlagungen auf den internationalen Finanzmärkten und zahlt mindestens 120 Mio. an Managerprovisionen", so Steindl, "dazu kommt, dass Sobotka als Eigentümervertreter bei der Hypo Millionenabfertigungen zahlt. Da kann man sich in etwa vorstellen, was diese den SteuerzahlerInnen an verlorengegangenen Ausschüttungen gekostet haben. Ich frage mich, ob das die Vorstellung der ÖVP und ihres Obmannes Erwin Pröll von einer sozialen Modellregion ist."

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Medienservice
Mag. Gabriele Strahberger
Tel: 02742/2255-121
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003