Riedl: SP-Manager kassiert mit 46 Jahren Abfertigung von 1,1 Millionen Euro

Selber kassieren, aber öffentlich dagegen stark machen

St. Pölten (NÖI) - "Das ist wieder typisch NÖ SPÖ - der ehemalige SP-Hypo-Manager Matuschka kassiert brav seine 1,1 Millionen Euro Abfertigung, doch in der Öffentlichkeit gegen hohe Managergagen und Abfertigungen wettern. Wenn Streithansl Leitner & Co. einen Funken Anstand hätten, würden sie dafür sorgen, dass Matuschka seine Abfertigung, die er mit 46 Jahren bekommen hat, zurückzahlt", so VP-Finanzsprecher LAbg. Mag. Alfred Riedl zu heutigen Aussagen der NÖ SPÖ.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003