BZÖ-Linder: Tourismusausschuss darf nicht zu Grabe getragen werden

Wien (OTS) - "Der Tourismusausschuss im Parlament darf nicht zu Grabe getragen werden", warnt der neue BZÖ-Tourismussprecher Abg. Maximilian Linder. Er erinnert die ÖVP an ihr Versprechen vor der Wahl, diesen wichtigen Ausschuss beibehalten zu wollen.

"Für das Tourismusland Österreich ist es von enormer Bedeutung, dass es einen eigenen parlamentarischen Ausschuss gibt", so Linder. Der Ausschuss habe nämlich eine "sehr gute Performance abgegeben und eine gute Reputation in der Tourismuswirtschaft erlangt", erklärte der BZÖ-Tourismussprecher.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0008