Leitner / Dworak: "Nächster Schritt zur Gleichberechtigung der NÖ Gemeinden!"

NÖ Landesregierung beschließt Bedarfszuweisungen für weitere zehn Gemeinden

St. Pölten. (OTS) - "Die NÖ Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung erneut Bedarfszuweisungen für zehn SPÖ-Gemeinden beschlossen", berichtet LHStv. Dr. Sepp Leitner, "damit können wichtige, teilweise lange geplante Projekte für die NiederösterreicherInnen umgesetzt werden." Die zehn Gemeinden bekommen insgesamt 573.000 Euro.

Der Vorsitzende der SPÖ NÖ und der Präsident des SPÖ-Gemeindevertreterverbandes, LAbg. Bgm. Rupert Dworak, sehen im heutigen Beschluss auch eine weitere Bestätigung dafür, dass sich ihr Engagement für die Gleichberechtigung der Gemeinden in Niederösterreich lohne: "Die ÖVP NÖ anerkennt jetzt Zug um Zug die Ansprüche der Gemeinden, was uns freut." Es gebe trotzdem noch weitere SPÖ Gemeinden, die auf die teilweise bereits zugesagte finanzielle Unterstützung warten, so Leitner abschließend: "Im Sinne der Gleichbehandlung der NÖ Gemeinden werden wir uns weiter dafür einsetzen, dass die Hilferufe aller BürgermeisterInnen rasch erhört werden!"

Rückfragen & Kontakt:

Litsa Kalaitzis
Mediensprecherin LHStv. Dr. Sepp Leitner
Tel: 0664/142 6073
presse@lhstv-leitner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002