Brandsteidl gratulierte "Hertha Firnberg Schulen"

Wien (OTS) - Die "Hertha Firnberg Schulen" feiern heute ihr 25-jähriges Bestehen. Die erste öffentliche Tourismusschule Wiens war in ihrem Gründungsjahr mit 3 Klassen, 80 Schülerinnen, 12 LehrerInnen eine kleine Schule für wirtschaftliche Berufe. Heute gilt die "Hertha Firnberg Schulen für Wirtschaft und Tourismus" als eine der innovativsten humanberuflichen Schulen Wiens mit ca. 650 SchülerInnen und 90 LehrerInnen.

Im Jahr 2006 hat die Schule den Namen "Hertha Firnberg Schulen für Wirtschaft und Tourismus" zuerkannt bekommen. Den Ansprüchen der ersten Frau als Ministerin in Österreich gerecht werdend, bietet der Standort Wassermanngasse den jungen Frauen und Männern optimale Ausbildungsmöglichkeiten. Die Teilnahme an innovativen Schulversuchen und Projekten - wie eLearning, Begabungsförderung, International Career Promotion, bilinguale Matura - sind Schulalltag.

Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl gratulierte der Schule zum 25-jährigen Bestehen und unterstrich die Wichtigkeit der "Herta Firnberg Schulen" auch im Bereich Gender Mainstreaming im berufsbildenden höheren Schulwesen in Wien: "Die Schule hat in den vergangenen 25 Jahren immer wieder Pionierarbeit geleistet: Ich bin mir sicher, dass dieser Weg der Innovation und Weiterentwicklung auch in den nächsten 25 Jahren weiter beschritten werden wird!" (Schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Dragana Lichtner und Matias Meißner
Tel.: 525 25/77017 bzw. 52525/77014
E-Mail: dragana.lichtner@ssr-wien.gv.at
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017