ARBÖ: Freundschafts-Spiel Österreich gegen die Türkei lockt rund 20.000 Fans ins Happel-Stadion

Das letzte Länderspiel des Jahres 2008 bringt Staus und Verzögerungen im 2. Wiener Bezirk

Wien (OTS) - Am morgigen Mittwoch um 20:30 wird das letzte Länderspiel der ÖFB- Auswahl der Saison angepfiffen. Ab 20:30 Uhr tritt die stark ersatzgeschwächte Mannschaft von Tainer Karel Brückner gegen die Auswahl des türkischen Fußballverbandes im Wiener Ernst-Happelstadion an. Laut Informationen des ÖFB wurden rund 20.000 Tickets verkauft.

Staus und lange Verzögerungen werden trotzt des vermutlich nicht ausverkauften "Nationalstadions" nicht ausbleiben, sind sich die Verkehrsexperten des ARBÖ sicher. Besonders betroffen werden die Meiereistraße, die Wehlistraße und die Ausfahrt Handelskai in beiden Richtungen auf der Südosttangente (A23) kommen. Deshalb empfehlen die ARBÖ-Verkehrsexperten, den Wiener Fans auf die öffentlichen Verkehrsmittel auszuweichen. Die U-Bahn-Linie U2 hat eine Haltestelle wenige Meter vom Stadion entfernt. Auch die Autobuslinien 80B, 83A und 84A, die direkt von der U3-Station Schlachthausgasse verkehren, werden vor und nach dem Match verstärkt geführt.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002