Neuer grenzüberschreitender Professional MBA

Land Niederösterreich vergibt drei Stipendien

St. Pölten (NLK) - Am 6. März 2009 startet der Professional MBA Automotive Industry. Das neue grenzüberschreitende Masterprogramm wurde vom Automotive Cluster Vienna Region (ACVR) initiiert und wird von der Technischen Universität Wien in Kooperation mit der Slowakischen Technischen Universität in Bratislava umgesetzt. Das Land Niederösterreich stellt für heimische Betriebe 3 kostenlose Studienplätze zur Verfügung.

Der Schwerpunkt des Professional MBA Automotive Industry liegt auf der Gestaltung und dem Management unternehmerischer Prozesse in der Automobil- und der dazugehörigen Zulieferindustrie. Damit wird auf die zunehmende brancheninterne Nachfrage nach qualifizierten Fachleuten und Führungskräften in der Region rund um Wien und Bratislava reagiert.

"Durch diese Aktion wollen wir heimische Unternehmen dabei unterstützen, ihren Bedarf an qualifizierten Fachleuten und künftigen Führungskräften zielgerichtet zu decken - und so auch für den stetig wachsenden Wettbewerb gerüstet zu sein", betont dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann.

Informationen zur Bewerbung für die Stipendien gibt es auf http://automotive.tuwien.ac.at. Es gelten die Bewerbungsrichtlinien der TU Wien. Die Auswahl der StipendienempfängerInnen erfolgt in einem zweistufigen Verfahren: Die Lehrgangsleitung prüft die fachliche Kompetenz der BewerberInnen sowie die grundsätzliche Erfüllung der Zulassungsbedingungen. Das Land Niederösterreich und der ACVR wählen unter den zugelassenen Studierenden die EmpfängerInnen des niederösterreichischen Stipendiums aus. Die Bekanntgabe wird im Rahmen eines Festaktes im Februar 2009 erfolgen.

Der Professional MBA Automotive Industry ist berufsbegleitend in Modulen organisiert und dauert vier Semester. Zur Teilnahme werden nur Personen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium zugelassen. Unterrichtssprache ist Englisch. Die Kosten für das postgraduale Masterprogramm belaufen sich auf 20.000 Euro (exklusive Reise- und Aufenthaltskosten). Bewerbungen müssen bis spätestens 9. Jänner 2009 erfolgen.

Detailinformationen zum Professional MBA Automotive Industry sowie zu den Stipendien des Landes NÖ: Mag. (FH) Peter Kuen, Automotive Cluster Vienna Region, e-mail peter.kuen@acvr.at.

Weitere Informationen: ecoplus, Michaela Schmid, Öffentlichkeitsarbeit Netzwerke und Cluster, Telefon 02742/9000-19660, e-mail m.schmid@ecoplus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009