PORR erhält zwei 20 Mio. EUR-Aufträge für Autobahn- und Bahnstreckensanierung in Serbien

Wien (OTS) - Am Mittwochvormittag wurde der Vertrag über eine Sanierung der bestehenden 2spurigen Autobahn E75 durch Belgrad zwischen Vertretern der PORR AG und der Bundesstraßendirektion Belgrad unterzeichnet. Die Finanzierung erfolgt durch die EBRD (European Bank for Reconstruction and Development sowie durch die EIB (European Investment Bank). Das Projekt hat ein Auftragsvolumen von rund 20 Mio. Euro, der Baubeginn wird im Januar 2009 erfolgen, geplant ist eine Bauzeit von 2 Jahren.

Im Zuge der Bauarbeiten werden 28 Kilometer der bestehenden 2x2-spurigen Autobahn in Belgrad saniert werden, wobei rund 160.000 Tonnen Asphalt, 40.000 m Pflastermulden, 36.000 m2 Bodenmarkierungen und rund 160.000 Tonnen Mischgut verarbeitet werden.

Auch der vor wenigen Tagen erfolgte Auftrag für die PORR-Gruppe über die Sanierung einer Bahnstrecke von Belgrad in Richtung Kroatische Grenze zwischen Batajnica und Golubinci ist in diesem Zusammenhang zu nennen. PORR modernisiert und rekonstruiert eine 30 Kilometer umfassende, zweigleisige Bahnstrecke. Aufraggeber ist die serbische Bahn, die Vertragssumme beträgt 19,5 Mio. Euro und die Finanzierung erfolgt gleichfalls über die Europäische Investment Bank. Die Bauarbeiten umfassen sämtliche Gleis- und Erdbauarbeiten, wobei das Projekt auch im Frühjahr 2009 begonnen und in rund 9 Monaten abgeschlossen werden soll. Porr-Vorstandsdirektor Johannes Dotter: "Mit diesen Projekten zeigt die PORR-Gruppe einmal mehr ihre Kompetenz im Infrastrukturbereich. Unser Ziel ist es durch solche Projekte entscheidend zur nachhaltigen positiven Entwicklung Serbiens beizutragen."

Durch die Zusammenarbeit von PTU (Porr Technobau und Umwelt AG) und T-A (Teerag-Asdag) wird die internationale Tiefbaukompetenz mit der langjährigen Sanierungskompetenz von Straßen der T-A bestens kombiniert. Am konkreten Projekt zeigt sich, dass der strategische Ansatz der PORR AG, als Full-Service-Provider im Infrastrukturbereich zu agieren, vom Markt angenommen wird. Und zwar dadurch, dass herausragende Ingenieurskompetenz mittels der vier überregional agierenden Leitgesellschaften mit dem lokalen Know-how und den lokalen Ressourcen der nationalen PORR-Niederlassungen perfekt kombiniert wird.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Roland Rudel
Presse-Referent
Allgemeine Baugesellschaft - A. Porr AG

Phone: +43 50 626 1004
Mobile: +43 664 626 1004
Email: roland.rudel@porr.at
URL: www.porr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | POR0001