VEÖ-Pressegespräch: Neue Belastungswelle bei Strom

Wien (OTS) - Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr
Kollege,

der Verband der Elektrizitätsunternehmen Österreichs (VEÖ) lädt Sie herzlich ein zum

Pressegespräch: "Regulator gefährdet heimische Erzeugung und Kraftwerksinvestitionen"

Die derzeit in Begutachtung befindliche "Systemnutzungstarife-Verordnung" der E-Control bedeutet eine neue Belastungswelle bei Strom. Durch die Mehrkosten drohen wirtschaftliche Nachteile für inländische Kraftwerksbetreiber gegenüber Importen. Die Folgen wären eine Gefährdung der heimischen Stromerzeugung und dringend notwendiger Kraftwerksinvestitionen.

Ihre Gesprächspartner:

- DI Dr. Herbert Schröfelbauer, VEÖ-Spartensprecher Erzeugung, Vorstandsvorsitzender VERBUND-Austrian Hydro Power (AHP)

- Ing. DDr. Werner Steinecker MBA, stv. VEÖ-Spartensprecher Erzeugung, Vorstandsmitglied der Energie AG OÖ

- Dr. Barbara Schmidt, Generalsekretärin des VEÖ

Termin: Dienstag, 18. November 2008 10.00 Uhr Ort: VEÖ Verband der Elektrizitätsunternehmen Österreichs Brahmsplatz 3, 1040 Wien, 2. Stock, Saal Kaplan

Wir ersuchen Sie, diesen Termin vorzumerken und würden uns freuen, Sie oder eine/n Vertreter/in Ihrer Redaktion bei uns begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Ernst Brandstetter
Pressestelle des Verbands der Elektrizitätsunternehmen Österreichs
(VEÖ)
Mobil: +43 (0) 664 283 1997
E-Mail: presse@veoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVE0001