Rauch-Kallat: Behinderte LeistungssportlerInnen ins Heeres- Sportzentrum aufnehmen

Signal der Gleichstellung im Regierungsprogramm verankern

Wien, 12. November 2008 (ÖVP-PD) „Ganz Österreich konnte sich im heurigen Sommer von den eindrucksvollen Leistungen unserer

~
erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler bei den Paralympischen Spielen in Peking überzeugen. Wir waren zu Recht stolz auf unsere Medaillengewinnerinnen und Gewinner“, sagte heute die Vizepräsidentin des Paralympischen Komitees Maria Rauch-Kallat. ****
Vieles an Verbesserungen zur Gleichstellung mit anderen Leistungssportlern ist in den letzten Jahren bereits gelungen. So gibt es seit einigen Jahren weitaus mehr Geld für den Behindertensport als zuvor. Auch die gleiche Einkleidung der Paralympischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie die der Olympiateilnehmer und die Nutzung des Österreich-Hauses seien wichtige Schritte in die richtige Richtung.

Vieles ist allerdings noch offen. So gibt es für behinderte SpitzensportlerInnen immer noch unterschiedliche und oft unbefriedigende Trainingsbedingungen. „Als Vizepräsidentin des Paralympischen Komitees ist es mir ein Anliegen, unseren Sportlerinnen und Sportlern optimale Rahmenbedingungen vor allem für das Training und die Vorbereitung auf Wettkämpfe zu gewährleisten“, erklärte heute Bundesministerin a.D. Maria Rauch-Kallat. Sie habe daher an die verantwortlichen RegierungsverhandlerInnen der ÖVP die Forderung herangetragen, in Zukunft auch behinderte Leistungssportlerinnen und
Leistungssportler in das Heeres-Sportzentrum aufzunehmen, um ihnen die gleichen Trainingsmöglichkeiten zu bieten, wie sie anderen Leistungssportlern offenstehen.

„Es wäre ein wichtiges Signal der Gleichstellung auch im Sport, dieses Ziel im Regierungsübereinkommen zu verankern“, so Rauch-Kallat abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001