Fair fliegt vor! Neu im November bei transavia.com: knallhart Tarife gesenkt

Schiphol, Holland (ots) -

transavia.com, die größte Low-Cost-Airline der Niederlande, senkt die Tarife, bis der Rotstift qualmt. Fair fliegen hat bei den Holländern Vorfahrt: Durch knallhartes Kalkulieren konnte transavia.com die Preise senken für alle Winterflüge ab Österreich. Ab dem 12. November kosten Tickets für Flüge von Innsbruck nach Amsterdam nur noch ab 43,- Euro, nach Rotterdam, Brüssel, Hamburg und Berlin nur noch ab 45,- Euro. Auch für die Strecken ab Salzburg wurden die Preise gesenkt: von Salzburg nach Brüssel kosten Tickets ab 42,- Euro und nach Rotterdam ab 48,- Euro. Vorarlberger bezahlen für ein Ticket von Friedrichshafen nach Rotterdam nur noch ab 47,- Euro. Nach Kopenhagen kann man von beiden Flughäfen aus fliegen, Tickets kosten jeweils 42,- Euro (jeweils oneway, inklusive Steuern und Gebühren). Tickets gibt es im Internet unter www.transavia.com und in allen Reisebüros, die mit Amadeus Ticketless Access (ATLA) arbeiten. transavia.com ist eine Tochter von Air France KLM mit über 40 Jahren Flugerfahrung.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Clemens Glade
Re'public Creative Affairs
Friedrichstr. 94
10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 22 50 27-0
Fax: +49 (0)30 22 50 27-101
E-Mail: glade(at)re-public.biz
Internet: http://www.re-public.biz
Ein Unternehmensteil der Re'public Agentur für
Finanzkommunikation GmbH

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006