Leitfaden zur Umweltverträglichkeitserklärung aktualisiert

Wien (OTS) - Mit dem Leitfaden zur Erstellung einer Umweltverträglichkeitserklärung (UVE) hat das Umweltbundesamt im Auftrag des Lebensministeriums ein wichtiges Werkzeug für ProjektwerberInnen, PlanerInnen und Sachverständige aktualisiert. In der Überarbeitung ist neben hilfreichen Anleitungen und praktischen Beispielen auch ein Überblick über das Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz und die rechtlichen Anforderungen enthalten.

Im vollständig überarbeiteten Leitfaden wurden Grundsätze und Leitgedanken zusammengestellt, die unabhängig vom spezifischen Vorhaben und den jeweiligen Standorten bei der Ausarbeitung einer UVE berücksichtigt werden sollen. Neben Anpassungen an geänderte rechtliche Bestimmungen sind auch praktische Erfahrungen der zuständigen UVP-Behörden und des Umweltbundesamt eingeflossen.
Der Leitfaden soll ProjektwerberInnen, PlanerInnen und Sachverständige bei der Auswahl und Konkretisierung der Inhalte einer UVE unterstützen. Zur besseren Verständlichkeit sind die Anleitungen mit Beispielen aus der Praxis ergänzt.

Erfahrungen aus der Bearbeitung von UVE haben gezeigt, dass insbesondere die integrative Bewertung der Umweltauswirkungen, der Wechselwirkungen und Kumulationseffekte bei der Erstellung von UVE Probleme bereitet. Darauf und auf qualitative Anforderungen an eine UVE, die auch Verfahrensdauer und -verlauf beeinflusst, wurde in der Überarbeitung detailliert eingegangen.

Unterschiedliche Projekte - spezifische Leitfäden

Für eine Reihe von Projektvorhaben, wie z. B. Schigebiete, Abfallverbrennungsanlagen, thermische Kraftwerke und Feuerungsanlagen, Bergbauvorhaben, Handels- und Freizeiteinrichtungen, Intensivtierhaltungen sowie zum Themenbereich UVP und Immissionsschutzgesetz-Luft (IG-L) stehen eigene Leitfäden zur Verfügung.

Weitere Informationen und Downloads:
www.umweltbundesamt.at/fileadmin/site/publikationen/REP0184.pdf

Rückfragen & Kontakt:

Ingeborg Zechmann, Pressestelle Umweltbundesamt,
mobil 0664/611 90 94
ingeborg.zechmann@umweltbundesamt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UBA0001