Haller: Land NÖ unterstützt Sanierungsarbeiten an Burg Kreuzenstein

Arbeiten an Burgmauer werden mit 12.000 Euro unterstützt

St. Pölten (NÖI) - "Zahlreiche historische Bauten sind Zeugen der langen Geschichte Niederösterreichs. Viele davon erfreuen sich jetzt als Tourismusattraktionen einer großen Beliebtheit. Ein besonderes Bauwerk ist dabei die Burg Kreuzenstein, die Ende des 19. Jahrhunderts als mittelalterliche Burganlage errichtet wurde und jetzt eine Schauburg ist. Das Land Niederösterreich unterstützt die Sanierungsarbeiten an der Burgmauer der Anlage mit 12.000 Euro", berichtet VP-Landtagsabgeordneter Hermann Haller.

"Nachdem in den vergangenen Jahren die Erneuerung der Dächer im Mittelpunkt der Sanierungsarbeiten stand, wurden heuer die Burgmauern saniert. So wurden die Bruchsteinmauerwerke gereinigt, die Fugen ausgekratzt und neu gemacht. Zahlreiche Öffnungen und Löcher wurden ebenfalls geschlossen. Betroffen waren die Bereiche Halbrunder Turm, oberer Zwinger, der Wehrgang innen und ein Teil der äußeren Burgmauer. Kurzfristig und zunächst ungeplant musste auch der Steinturm bei der Trinkstube wegen eines Wassereintritts verblecht werden. Die Arbeiten sind abgeschlossen", berichtet Haller.

"Der Finanzierungsbeitrag des Landes NÖ soll den Eigentümer bei den mehrjährigen Sanierungsarbeiten auf Burg Kreuzenstein unterstützen und so einen Beitrag zur Sicherung dieser Schauburg, die zu den touristischen Hauptattraktionen des Landes zählt und bedeutendes kulturelles Erbe darstellt, leisten", so Haller.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001