Standardisierter und sicherer Zahlungsverkehr mit SWIFT via Kontrollbank

Wieder neue Kunden für die OeKB in diesem wichtigen Bereich

Wien (OTS) - SWIFT ermöglicht tausenden Unternehmen weltweit die sichere Übertragung von Zahlungsverkehrs- und Wertpapiertransaktionen. Wer SWIFT braucht, aber die hohen Investitionskosten vermeiden möchte, kann das Service der Oesterreichischen Kontrollbank AG (OeKB) nützen und so voll an allen Vorteilen einer SWIFT-Anbindung teilhaben.

In den letzten Wochen entschieden sich daher wieder zwei Unternehmen und ein Finanzdienstleister für diese maßgeschneiderte Lösung: conwert Immobilien Invest SE, ECO Business-Immobilien AG und die Skandia Lebensversicherungs AG. Bereits bestehende Kunden der OeKB in diesem Bereich sind unter anderem die Meinl Bank, die Innovest Finanzdienstleistungs AG, die Kommunalkredit Gruppe, die GE Money Bank sowie die Western Union International Bank GmbH.

Georg Zinner, Bereichsleiter Kapitalmarkt Services der OeKB zu den Motiven der neuen Kunden: "Mit SWIFT optimieren diese Unternehmen ihr Cash Management und profitieren gleichzeitig von der standardisierten Kommunikation mit ihren Banken. Bei der Auslagerung dieser sensiblen Abläufe suchen unsere Kunden nach einem technisch und fachlich verlässlichen Partner."

Christian Brühne von der ECO Business-Immobilien AG vertraut auf die OeKB und ihren SWIFT-Zugang: "Dass sich SWIFT vom Banken-Netzwerk zur offenen Kommunikationslösung für Unternehmen und Finanzdienstleister geöffnet hat, ergibt für uns weitreichende Möglichkeiten, unser Treasury zu optimieren. Durch die Outsourcing-Lösung der OeKB sparen wir IT-Kosten und Personalaufwand und nutzen ein System, auf das wir uns verlassen können."

Die OeKB setzt SWIFT seit langem selbst im Zahlungsverkehr erfolgreich ein. Als Zentralverwahrer für österreichische Wertpapiere und als Serviceprovider für den Central Counter Party Austria hat die OeKB zusätzlich auch reiche Erfahrung mit Wertpapiertransaktionen via SWIFT. Zusammen mit dem IT-Know-how der OeKB garantiert dies einen starken und ausfallssicheren Zugang zum SWIFT-Netzwerk.

Die sektorenunabhängige OeKB ist als Hauptlizenznehmer Partner von SWIFT. Der Kunde des SWIFT Servicebüros der OeKB schließt mit SWIFT lediglich eine Lizenzvereinbarung ab. Die OeKB verrechnet dann Servicekosten nach Leistung. Gerade für Unternehmen mit geringem Nachrichtenvolumen ist dies eine kostengünstige Möglichkeit, auf den SWIFT-Datenhighway aufzufahren.

Weiterführende Informationen:
www.oekb.at/swiftservicebuero; www.swift.com

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Albert Apolloner
OeKB Kapitalmarkt Services
Tel.: +43-1-531 27-2574
swift.servicebuero@oekb.at

Peter Gumpinger
OeKB Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1-531 27-2441
oeffentlichkeitsarbeit@oekb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OKB0001