VP-Anger-Koch: Gratiskindergarten jetzt

Wien (VP-Klub) - "77 Prozent der Kinder mit Migrationshintergrund haben vor Eintritt in die Volksschule Sprachdefizite. Spätestens jetzt sollten auch auf Seiten der SPÖ die Alarmglocken schrillen. Die Zeit der Ausreden sollte damit endgültig vorbei sein. Der Gratiskindergarten ist angesichts der vorliegenden Daten das Gebot der Stunde", reagierte heute die Familiensprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ines Anger-Koch, auf das vom Bundesinstitut für Bildungsforschung präsentierte Ergebnis der Sprachstandsfeststellung.

Seit Jahren schon fordere die ÖVP Wien ein Umdenken der Wiener SP-Stadtregierung, diese aber bewege sich bislang keinen Zentimeter. Dabei sei der Gratiskindergarten eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Kinder mit Migrationshintergrund und aus bildungsfernen Schichten nicht mehr diskriminiert werden und bei Schuleintritt die deutsche Sprache im erforderlichen Ausmaß beherrschen. "Hier könnte Wien seine soziale Ader zeigen, sind doch gerade die Wiener Kindergärten die teuersten in Österreich", so die VP-Familiensprecherin abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003