"Kathweb" in neuem Design und mit neuen Diensten

Neu gestaltete Website der "Kathpress" präsentiert - SMS-Dienst, "Mobil"-Version und Audioservice werden angeboten

Wien, 7.11.08 (KAP) "Kathweb", die Website der österreichischen katholischen Nachrichtenagentur "Kathpress", ist seit Freitag in einem neuen Design und mit erweitertem Angebot online. Die neue Site wurde bei der Pressekonferenz zum Abschluss der Herbstvollversammlung der Bischofskonferenz präsentiert. Unter den Adressen "www.kathweb.at" sowie "www.kathpress.at" stehen die Meldungen der "Kathpress" noch stärker als bisher auf unterschiedliche Weise aufbereitet zur Verfügung. Neben einem News-Ticker mit den aktuellsten Nachrichten werden durch einen stärkeren Einsatz von Bildern optische und inhaltliche Akzente gesetzt.

Mit dem Start der neu gestalteten Website bietet "Kathpress" auch neue Dienste an: So können mittels SMS übermittelte Kurznachrichten abonniert werden. Für PDAs und Mobiltelefone können die aktuellen Informationen unter "mobil.kathpress.at" in einer eigenen, rasch zu ladenden reinen Textversion abgerufen werden. In Zusammenarbeit mit der ökumenischen Radioagentur "Studio Omega" wird zudem ein Audio-Service angeboten. Abgerundet wird das neue Angebot mit einem prominent gesetzten Link zu dem katholischen Videoportal "H2Onews" sowie einem komfortabler zu bedienenden Termindienst. Unter der Rubrik "Meistgelesen" kann man sich ein Bild davon verschaffen, was die User am meisten interessiert und bewegt.

Die Bestellung und Freischaltung von kostenpflichtigen "Kathpress"-Diensten wurde beschleunigt. Weiter bestehen bleiben bewährte Dienste wie der "Kathindex", der mit rund 600 Einträgen einen Überblick über die wichtigen Personen und Institutionen in der katholischen Kirche in Österreich gibt.

Die ebenfalls bewährten Kathpress-Dienste im PDF-Format - der Tagesdienst ("kathpress aktuell") und der wöchentliche Informationsdienst ("kathpress info") werden in den nächsten Wochen einen graphischen Relaunch erfahren.

"'Kathpress' bietet qualifizierte, verlässliche Information über die Kirche in Österreich, die Weltkirche und die Ökumene. Mit der neu gestalteten Website will die 'Kathpress' ihr Service weiter verbessern und die neuen Möglichkeit des Web nutzen", so "Kathpress"-Chefredakteur Prof. Erich Leitenberger und Geschäftsführer Josef Pumberger.

1995 war "Kathpress" eine der ersten katholischen Einrichtungen in Österreich und darüber hinaus im gesamten deutschsprachigen Raum, die den Schritt ins Netz wagten. Der letzte große Relaunch war 2005 erfolgt. Von Anfang an engagierte sich die "Kathpress" auch für die Einrichtung und Ausweitung kirchlicher Web-Angebote. So entstand unter anderem das Web-Portal der katholischen Kirche in Österreich "www.katholisch.at", das in redaktioneller Zusammenarbeit mit "Kathpress" erstellt wird. (ende)
K200810117
nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0006