LPO Uwe Scheuch: Parteienrunde zum Wahltermin 2009 verlief sachlich und konstruktiv

Voraussichtliche Einigung im November

Klagenfurt (OTS) - Aufgeteilte Wahltermine oder doch Super-Wahlsonntag - diesem Thema stellten sich heute Vertreter aller Parteien bei der vom designierten BZÖ-Landesparteiobmann LHStv. Uwe Scheuch einberufenen Parteienrunde.

"Vorab möchte ich mich bei allen Gesprächspartnern für die konstruktive Diskussion bedanken. Auf sachlicher Ebenen wurden die Vor- und Nachteile des jeweiligen Wahltermin-Vorschlages besprochen und abgewägt", so Scheuch. Anwesend waren KO Herwig Seiser, Landesparteisekretär Mag. Achill Rumpold, Rolf Holub und Franz Schwager.

Auch seitens der Wahlbehörde gab es aufschlussreiche Inputs. In den nächsten Tagen werden innerhalb der Parteien die Informationen ausgetauscht. "Ich gehe davon aus, dass wir noch im November eine Einigung über den Wahltermin 2009 erreichen werden", ist Scheuch zuversichtlich.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002