"KURIER"-Kommentar von Simon Kravagna: "Lei locker bleiben"

Wenn der Kult um Haider sein muss, dann aber bitte die Comedy darüber auch.

Wien (OTS) - Ab sofort gibt es im ORF-Shop die Doppel-DVD "Der Abschied" zu erwerben. In mehr als drei Stunden (!) ist dort alles über Jörg Haiders Tod und ein "Land in Trauer" zu sehen. Ob so ein Angebot auch für den verstorbenen Helmut Zilk in Planung ist? Faktum ist, dass der tragische Tod Haiders mehr als angemessen gewürdigt wurde. Trotz allem wirft das BZÖ dem ORF vor, ein "Anti-Kärnten-Programm" zu fahren. Grund dafür ist die satirische Kritik an der kultischen Heldenverehrung Haiders durch Dirk Stermann und Christoph Grissemann in ihrer Sendung "Willkommen Österreich". Ein Auftritt des Kabarett-Duos in Klagenfurt ist aufgrund von Drohungen abgesagt. Deren Kärntner Manager wurden in einem vermutlichen Sabotageakt die Radmuttern am Auto gelockert. Und was sagt Kärntens Landeshauptmann Dörfler dazu? "Vielleicht hat er gerade Winterreifen aufgesteckt."
Dazu eine simple demokratische Feststellung. Die Heldenverehrung Haiders sei allen BZÖ-Mitgliedern unbenommen. Das gleiche gilt auch für die Kritik daran - mag sie politischer oder satirischer Art sein. Sollte jemand anderer Meinung sein, reichen im Europa des 21.Jahrhunderts Protestschreiben anstatt gefährlicher Drohungen oder das Hantieren am Pkw des "Gegners".

Rückfragen & Kontakt:

KURIER
Innenpolitik
Tel.: (01) 52 100/2649
innenpolitik@kurier.at
www.kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0002