Jenewein zu Deutsch: Herr Kollege, sie sind schlecht informiert und offenbar noch nicht eingearbeitet!

Wien, 05-11-2008 (fpd) - Zur Kritik von SP-Gemeinderat Deutsch an dem Landes- und Bundesparteiobmann der FPÖ sei folgendes festgehalten: Heinz-Christian Strache war ab Juli 2004 Bundesobmannstellvertreter der FPÖ und legte dieses Amt im März 2005 unter Protest zurück. Ein Monat später kam es zur Abspaltung der damaligen FPÖ Führung und zur Gründung des BZÖ. Wenn Herr Deutsch jetzt in seinen ellenlangen Elaboraten vermeine eine Verantwortung von Strache bezüglich der Verfehlungen der Schüssel-Haider Koalition herausarbeiten zu können, so sei dieser Versuch ungefähr genauso abstrus, wie etwa die Behauptung er, Deutsch, sei für den AKH- oder den Bauringskandal mitverantwortlich. Herr Deutsch sei einfach schlecht informiert und offenbar noch nicht richtig eingearbeitet, so FPÖ-Landesparteisekretär Hans-Jörg Jenewein in einer kurzen Replik. (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0007