Silhavy präsentiert Broschüre zur Gewaltprävention an Schulen

Wien (OTS) - Anlässlich der Gendertage 2008 hat Frauenministerin Heidrun Silhavy die Broschüre "Geschlechtssensible Angebote zur Gewaltprävention im schulischen Bereich" vorgestellt. Auf knapp 200 Seiten präsentiert die Broschüre eine umfassende Übersicht über Workshops, Kurse, Vorträge und Trainings zum Thema Gewalt insbesondere gegen Mädchen und junge Frauen. Aufgelistet werden bundesweite und länderspezifische Angebote zu Themen wie Gewalt und Sexismus, Körperbewusstsein, Selbstbehauptung, Gewaltprävention sowie sexuelle, rassistische, rechtsextreme und heterosexistische Gewalt.

Für diese Zusammenstellung wurden 320 Organisationen kontaktiert. Ziel war es, die Präventionsarbeit mit SchülerInnen durch außerschulische ExpertInnen und die Aus- und Fortbildung für LehrerInnen zu erleichtern sowie die DirektorInnen und Eltern zu informieren. Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Themen ethnische Zugehörigkeit und Migration gelegt. In einem eigenen Abschnitt werden die bundesweiten Helplines bei Gewaltbetroffenheit angeführt.

"Gewalt an Kindern und Jugendlichen wird öffentlich fast immer nur dann thematisiert, wenn ein schrecklicher Vorfall von Kindesmissbrauch oder familiärer Gewalt publik wird. Das ist jedoch viel zu spät. Mit dieser Broschüre wollen wir einen Beitrag zur notwendigen Thematisierung, Sensibilisierung und Informationsvermittlung von Gewalt im schulischen Bereich leisten", so Silhavy.

Die Broschüre kann kostenlos beim Bestellservice des Bundeskanzleramtes angefordert werden:
broschuerenversand@bka.gv.at
Telefon: 01-53115-2613
Download: www.frauen.bka.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Thomas Kvicala
Pressesprecher
Kabinett der Bundesministerin für
Frauen, Medien und Regionalpolitik
Minoritenplatz 3
A-1014 Wien
Tel.: (+43 1) 53115/2148
E-Mail: thomas.kvicala@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003